zur Navigation zur Suche zum Inhalt

Produkt

Link teilen


Per E-Mail weiterempfehlenEmpfehlen

Weiterempfehlen von MULTIRAIL® CheckWeight

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

* erforderlich

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.

Produktbeschreibung

Wenn Bahnstrecken aufgrund überladener oder falsch beladener Waggons
beschädigt werden, ist es zu spät für Nachbesserungen. Die Sachschäden
sind kaum abschätzbar. Von möglichen Unfällen, bei denen Menschen zu
Schaden kommen, ganz zu schweigen.
MULTIRAIL® CheckWeight von Schenck Process, das System zur Erfassung von Rad, Achs- und Waggongewichten bei allen Geschwindigkeiten kann zuverlässig, zeit und personalsparend dafür sorgen, dass es gar nicht erst soweit kommt.
Das MULTIRAIL® System identifiziert in der Strecke Fahrzeuge mit kritischen Beladezuständen (z.B. Überladung oder Schiefbeladung). Die Diagnose erfolgt rad und waggonweise, mit klarer Zuordnung aller Ergebnisse plus Waggontypenerkennung. So wird die Lastverteilung im Waggon vorne/hinten, rechts/links erfasst, gespeichert, ausgedruckt und übersicht­lich angezeigt. Mit zahlreichen Auswertungen für die exakte Diagnose der Streckenbelastung.
Ausstattung und Konstruktion
Hochpräzise Wägesensoren werden direkt in die Schiene integriert und
messen alle Radkräfte bei der Überfahrt. Dies geschieht hochgenau über das weite Spektrum von 10–250km/h.
Das System wird ohne Spalt in das Gleis integriert. Gewichtswerte undDaten werden mittels PC verarbeitet
Grundfunktion, inklusive:
» Ermittlung und Überwachung von Rad, Achs- und Waggonlasten
» Rad- und waggonweise Zuordnung der Ergebnisse
» Waggontypenerkennung
» Ermittlung der Lastverteilung im Waggon vorne/hinten und rechts/links
» Speicherung und Ausdruck der Diagnosedaten
» Visualisierung

Aussteller

Schenck Process Europe GmbH

Schenck Process Europe GmbH

Aussteller

Ausstellerprofil

Schenck Process steht für ein weltumspannendes Netzwerk von Standorten und kompetenten Partnern mit einem Umsatz von rund 600 Mio. Euro.

Der Bedarf an Mobilität und Transport nimmt weltweit stetig zu. Treiber sind sowohl der Passagierbereich im Nah- und Fernverkehr (Light-Rail, Metro-Rail, Regionalverkehr, High-Speed Transport) als auch der Gütertransport (Cargo und Heavy-Haul-Rail). Bezahlbarer aber vor allem sicherer Verkehr und die zustandsorientierte Wartung werden detailliert geplant.
Ziel ist die optimale Nutzung der Transportkapazitäten. Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Kundenzufriedenheit sind die Ansprüche von Schenck Process.
Grundlage aller hierzu erforderlichen Informationen sind die reproduzierbaren Messdaten u. a. aus dem Rad-Schiene-Kontakt, dem Herzstück der Messsysteme.

Derailment Protection
Die streckenbasierten Systeme ermitteln zuverlässig die sicherheitsrelevanten Beladezustände von Zügen und detektieren gleichzeitig verlässlich Kraftstöße, ausgelöst beispielsweise von schadhaften Rädern, die zur Entgleisung führen können. Normkonforme Messungen der Schallemission helfen, den Bahnbetrieb in dichtbesiedelten Regionen einerseits „anwohnerfreundlicher“ zu gestalten, andererseits belegen sie kritische Fahrzeugzustände im Verbund mit den Messungen der schadhaften Räder.

Trade & Trust
Das Produktportfolio bietet Systeme für die dynamische und statische Verwägung gekoppelter Zugverbände zur internen Kontrollwägung und Lösungen zur Erzielung eichfähiger Wägeergebnisse als Verrechnungsbasis von Einzelwaggons und Zugverbänden.

Workshop & Test Equipment
Leise, komfortabel und verschleißarm rollende Züge sind das Ergebnis intensiver Entwicklungsarbeit der Fahrzeughersteller und des täglichen Einsatzes der Wartungswerkstätten. Wir unterstützen beide Bereiche mit zuverlässigen, normgerechten Messungen im Rahmen der Fahrwerkprüfung / Drehgestellprüfung und Eckkraftermittlung der Waggon- und Lokkästen. Statische und dynamische Ermittlung der Radaufstandskräfte von Bahnfahrzeugen runden die normgerechten Messungen ab. Ermittlung von Y/Q Kraftverhältnissen in Teststrecken zum Design neuer Schienenfahrzeuge bieten wichtige Messdaten zur Optimierung des Designs auch im Hinblick auf Entgleisungssicherheit.

MULTIRAIL® auf einen Blick
  • Flüssigkeiten und Feststoffe während der Fahrt verwägen? - MULTIRAIL® LegalWeight, MULTIRAIL® LiquidWeight
  • Erkennen von Waggonnummeren während der Fahrt? MULTIRAIL® IDentify
  • Radinspektion bei 250 km/h! - MULTIRAIL® WheelScan
  • Null Toleranz gegenüber Fehlbeladungen! - MULTIRAIL® TrainLoadOut
  • Leise, komfortabel, verschleißarm und sicher rollende Züge als Ergebnis harter Arbeit in der Werkstatt - MULTIRAIL® BogieLoad, MULTIRAIL® CornerLoad, MULTIRAIL® WheelLoad
  • Zulassungsprüfungen für Schienenfahrzeuge, Y/Q-Kraftmessung. – MULTIRAIL® Wheel&GuideLoad
  • Sandbefüllung. Unverzichtbar. - MULTIRAIL® SandPiper
Geschichte

1881 gründete der Maschinenbauer Carl Schenck in der Darmstädter Landwehrstraße die Carl Schenck Eisengießerei und Waagenfabrik Darmstadt. Das Unternehmen hatte bereits zu Anfang ein gutes Händchen für kluge Köpfe: Carl Benz, der später als Innovator des deutschen Automobilbaus bekannt wurde, war der erste technische Angestellte Carl Schencks.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite!

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)
Nachricht senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Zum Aussteller