FOGTEC Brandschutz GmbH & Co. KG

Aussteller

Schanzenstrasse 19 A
51063 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 221 96 223 0
Fax: +49 221 96 223 30
  • InnoTrans 2018
  • Halle 5.2 514
  • Railway Infrastructure Railway Infrastructure

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von FOGTEC Brandschutz GmbH & Co. KG

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

FOGTEC Rail Systems - Fire Protection for Rolling Stock

FOGTEC ist der führende Anbieter von aktiven Brandschutzlösungen für Schienenfahrzeuge und eine Vielzahl anderer Anwendungen. FOGTEC entwickelt und vertreibt Systeme zur Erkennung und Bekämpfung von Bränden. Die Systeme der Rail Produktreihen wurden speziell für den Einsatz in Schienenfahrzeugen entwickelt und getestet. FOGTEC Rail Systeme befinden sich bereits seit mehr als 20 Jahren im täglichen Einsatz auf allen Kontinenten. Dort haben sie vielfach ihre Zuverlässigkeit und Effizienz unter Beweis gestellt. Fast alle namhaften Schienenfahrzeughersteller und viele Betreiber gehören zum Kundenkreis der FOGTEC.

Schienenfahrzeuge
FOGTEC bietet ein umfangreiches Portfolio von speziell für den Einsatz Schienenfahrzeugen entwickelten Produkten an. Verschiedene Systemtypen stehen für die Branderkennung zur Verfügung. Das FOGTEC-Portfolio umfasst einfache Detektionseinheiten genauso wie hochverfügbare Systeme bis auf SIL2-Level. Für die Brandbekämpfung stehen Technologien wie Wassernebel aber auch Löschgase und Aerosol zur Verfügung. Alle Komponenten wurden den entsprechenden Tests zur Erfüllung der relevanten Bahnnormen unterzogen. FOGTEC verfügt über eigene Versuchseinrichtungen für Brandversuche, Klimatests, Rütteltests etc. FOGTEC hat mit seinen Entwicklungen im Bahnbereich maßgeblich zur Schaffung der Standards für den aktiven Bandschutz beigetragen. Die Systeme kommen in nahezu allen Typen von Schienenfahrzeugen zum Einsatz wie elektrischen und Diesel angetriebenen Lokomotiven, Nahverkehrszügen, Fernzügen, Hochgeschwindigkeitszügen, Trams, Metros und Arbeitsfahrzeuge. Abgesicherte Bereiche umfassen Fahrerkabinen, Passagierbereiche, Motoren, Umrichter, Transformatoren, Hydraulikanlagen und andere Technikbereiche.

Tunnelanlagen
Durch den Einsatz von FOGTEC Wassernebelsystemen in Tunneln lässt sich der Schutz von Menschen und des Bauwerkes signifikant verbessern. Durch den Einsatz von FOGTEC Systemen können in der Regel die Kosten beim Bau eines Tunnels wie auch bei dessen Betrieb reduziert werden. FOGTEC gehört zu den Pionieren stationärer Systeme zur aktiven Brandbekämpfung in Tunneln und ist in diesem Bereich weltweit führend. So verfügt der Unternehmensbereich "Tunnel Systems" über ein Team von erfahrenen Ingenieuren, die speziell für diese Systeme ausgebildet wurden. FOGTEC ist ständiges Mitglied der wesentlichen für Tunnel relevanten Richtliniengruppen wie z.B. der NFPA 502 und der SOLIT2 Guideline. Das Produktportfolio umfasst verschiedene integrierte Systeme zur ortsfesten Brandbekämpfung, zur Erkennung von Bränden sowie zu Steuerung von Sicherheitsanlagen.

Smart Concepts
Mit der Kombination der beiden Anwendungsgebiete für Schienenfahrzeuge und Tunnel kann FOGTEC als einziger Hersteller ganzheitliche Brandschutzlösungen für unterirdische Schienenverkehrsanlagen wie insbesondere Metrostationen anbieten. Hierfür stehen die Daten aus tausenden Brandversuchen, neueste Ergebnisse aus eigener Forschung sowie die mehr als 20-jähriger Erfahrung unserer Ingenieure zur Verfügung. Nur durch eine Abstimmung der Schutzkonzepte für die Fahrzeuge und der Stationen bzw. Tunnel aufeinander können oft erhebliche Kosteneinsparungen bei Bau und Betrieb erzielt werden. Auch hier lässt sich die Verfügbarkeit des Metrosystems signifikant erhöhen.

Forschungsprojekte
FOGTEC ist seit seiner Gründung stark in der Forschung und Entwicklung engagiert. Als Teil nationaler und internationaler Forschungsprojekte hat FOGTEC wesentliche Beiträge zur Entwicklung des Brandschutzes insbesondere in den Bereichen Wassernebel, Tunnel und Schienenfahrzeuge geliefert. Aktuell wird im Projekt "SUVEREN" (Sicherheit in unterirdischen städtischen Verkehrsbereichen bei Einsatz neuer Energieträger) der Einfluss von neuen Antrieben in Fahrzeugen auf bestehende Sicherheits- und Brandschutzkonzepte untersucht. Mit den bereits abgeschlossenen Projekten SOLIT 1 / 2 konnten weltweite Standards in der Brandabsicherung von Tunneln gesetzt werden.

Ansprechpartner