3D-Streckendokumentation & Anlagenmanagement

Produkt von Fugro

  • InnoTrans 2018
  • Halle 23 308

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Fugro House, Hithercroft Road
Wallingford
OX10 9RB
Oxfordshire
Vereinigtes Königreich

  • InnoTrans 2018
  • Halle 23 308
  • Railway Infrastructure Railway Infrastructure

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von 3D-Streckendokumentation & Anlagenmanagement

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Mit RILA bieten wir eine schnelle, genaue und kostengünstige Lösung, um hochgenau komplette Eisenbahnnetze schnell und kostengünstig zu vermessen und zu modellieren.

Diese Modelle bieten Anlagenmanagern genaue 3D-Positionsinformationen für alle Objekte im Netzbereich. Direkt mit den Objektdatenbanken verknüpft, können sie zuverlässig und genau Informationen zu allen Objekten der Trasse bereitstellen.
Durch den Einsatz des innovativen zugbasiertem RILA-Messsystems werden potentielle Sicherheitsrisiken bei klassischen, personalintensiven Vermessungseinsätzen eliminiert, notwendige Sperrpausen überflüssig und Einschränkungen des Regelbetriebs vermieden.

RILA bietet zusätzlich georeferenzierte Videodaten der Streckenbefahrung sowie ein integriertes Laserscannersystem, mit dem engmaschige Punktwolken erfasst werden. Die resultierenden Ergebnisse bilden die Grundlage für verschiedene Aufgabenstellungen:
  • Zuverlässige Datengrundlage für die Planung und anschliessende Bauausführung
  • Analyse gleisnaher Anlagen und potentieller Lichtraumeinschränkungen
  • Komplettierung von Streckeninformationen resultierend aus Befliegungsdaten
  • Vegetationskontrollen
  • Analyse und Überwachung angrenzender Erdbauwerke
  • Erweiterte Anlagendaten und Detailinformationen
  • Signaldaten und Informationen für Planung und Anlagenmanagement